Bildungshaus der
Benediktinerabtei

Lieber Gast,

seit vielen Jahrhunderten gibt es klösterliches Leben in Ottobeuren. Unser Ordensvater Benedikt schreibt in seiner Regel für die Mönche, dass Gäste dem Kloster nie fehlen sollen.

Über viele Jahrhunderte hat unser Kloster Gäste beherbergt. Sie halten nun unser Kursprogramm für 2017 in Händen. Interessante Kurse finden statt, die Menschen in unserem Kloster zusammenführen werden.

Ebenso finden immer auch Einzelgäste zu stillen Tagen zu uns, die die Ruhe und Abgeschiedenheit unseres weitläufigen Klosters schätzen und das Chorgebet der Möche mitfeiern.

Pilger, die den Jakobsweg oder den Kreszentia-Pilgerweg unter die Füße nehmen, klopfen auch an unsere Klosterpforte.

Menschen, die von der Kirche enttäuscht sind, ihr den Rücken gekehrt haben, finden in unserem Kloster einen neuen, für sie authenisch wirkenden religösen Kraftort.

Und nicht selten finden junge Menschen zu uns, die unser Klosterleben interessiert und einige Tage bei „Kloster auf Zeit“ das „ora et labora“ der Mönche teilen.

Sie alle bereichern unseren klösterlichen Alltag!

Wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen in diesem Jahr 2017!

Seien Sie uns herzlich Willkommen!


Einkehr im Kloster

für Frauen und Männer, die in der Stille des Klosters Besinnung und Ruhe suchen und am Gebet der Mönche teilnehmen möchten.

Termin und Kosten nach Vereinbarung


"Kloster auf Zeit"

Kloster auf Zeit für junge Männer ab 16 Jahren, die Interesse am Ordensleben haben, können ganzjährig (außer in der Weihnachtszeit) am Leben der Mönche teilnehmen.

"Ins Kloster gehen" heißt, eine altbewährte und doch nach wie vor moderne christliche Lebensform zu wählen. In einer Familie aufwachsen oder als Single leben, das kennen wir; diese Lebensformen sind in unserer Gesellschaft weithin bekannt und vertraut. Aber was heißt es, das Kloster als seine Lebensform zu wählen?

Um das Klosterleben kennenzulernen laden wir junge Männer ab 16 Jahren ein, an unserem Leben teilzunehmen. Wir führen ein Leben des Gebets, der Arbeit und des Studiums in der Balance zwischen Gemeinschaft und Einsamkeit, Freiheit und Verantwortung. Ein Lebensentwurf, nach dem schon seit über 1500 Jahren Männer und Frauen leben. Und heute? Jesus würde einfach sagen: "Komm und sieh!" (Joh 1, 39)

Termin und Kosten nach Vereinbarung


Einzelexerzitien

In einer Atmosphäre des äußeren und inneren Schweigens sucht der Teilnehmer einen Weg zu sich selbst und zu Gott. Die Betrachtung einiger Stellen aus der Heiligen Schrift und das tägliche Gespräch mit dem geistlichen Begleiter sollen ihm dabei eine Hilfe sein. Es besteht auch Gelegenheit zur Teilnahme am Stundengebet der Mönche.

Leitung: P. Dr. Theodor Lutz OSB
P. Magnus Klasen OSB
P. Beda Lange OSB

 Termin und Kosten nach Vereinbarung


Faschingseinkehr

Freies Malen und Zeichnen für alle, die Tage der Ruhe und Einkehr für individuelles Ikonen- oder Hinterglasmalen und für andere kreative Arbeiten suchen.

Kein Kursleitung; Materialien sind mitzubringen.

Termin:

  • 23. Februar bis 1. März 2017

Kursgebühr: 390,00 €


Oblatentage

Frauen und Männer, die benediktinische Spiritualität in der Welt leben möchten und sich eventuell als Welt-Oblaten der Abtei Ottobeuren anschließen möchten, sind herzlich eingeladen.

Leitung: P. Dr. Theodor Lutz OSB

Termine:

  • 17. bis 19. März 2017
  • 23. bis 25. Juni 2017
  • 17. bis 19. November 2017

Kosten nach Vereinbarung.


Mitfeier der heiligen Tage

Möglichkeit zur Teilnahme am Chorgebet der Mönche und zur Mitfeier der Kar- und Osterliturgie von Kloster und Pfarrei.

Keine Kursleitung

Termin:

  • 13. bis 17. April 2017

Beginn: 17.00 Uhr

Kursgebühr: 260,00 €


52. Ottobeurer Studienwoche

Glück
Illusion oder Lebensziel?

Jean Jacques Rousseau wollte das vom Menschen empfundene Glück an die Frage binden, ob dieser zum Augenblick wahrhaft zu sagen vermag: Je voudrais que cet instant durât toujours. Ist Glück also nur eine subjektive Befindlichkeit, die den Menschen in einen letztlich beliebigen Zustand versetzt? Und führt dieser Zustand nicht bloß zur Selbstzufriedenheit des Menschen, so dass Friedrich Nietzsche sagen kann: Wir haben das Glück nur erfunden? Ist das Gefühl des Glücks gar „das Ergebnis einer List der Evolution“, eine Illusion, „die zum Probierstein für die Redlichkeit wird“, wie Heinrich Meier, ein Philosoph unserer Tage fragt? Die 52. Ottobeurer Studienwoche möchte all’ diesen Fragen aus der Sicht der Soziologie, der Philosophie und der Theologie und nicht zuletzt auch der Medizin nachgehen, ohne dem durchaus schillernden Begriff des Glücks ein abschließendes Gesicht zu geben.

Leitung: P. Alexander Hoppert OSB

Termin:

  • 25. bis 28. Mai 2017


Kursgebühr inklusive Hörerkarte:

- bei Anreise am 24. Mai 2017: 300,00 €

- bei Anreise am 25. Mai 2017: 250,00 €

Tageskarte: 9,00 €

Hörerkarte für alle Vorträge: 35,00 €

Homepage: www.ottobeurer-studienwoche.de

Anfragen: sekretariat(at)ottobeurer-studienwoche(dot)de


„Halt an, wo läufst du hin? Der Himmel ist in dir: Suchst du Gott anderswo, du fehlst ihn für und für.“

 Große Dichter und Denker haben von Gott immer nur in Rätseln, Bildern und Gleichnissen gesprochen – so auch Angelus Silesius, mit bürgerlichem Namen Johannes Scheffler (1624 – 1677), der „schlesische Schwan“, dessen Leben und Werk, insbesondere der „Cherubinische Wandersmann“ immer noch Aktualität besitzt. Sein Denken reicht weit zurück und weit voraus in Raum und Zeit.

Leitung: P. Alexander Hoppert OSB

Termin:

  • 31. März bis 2. April 2017

Kosten: 130,00 € Überbachtung / Vollpension
Kursgebühr: 40,00 €


„Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.“ (Mt 25, 40)

Das von Papst Franziskus ausgerufene Jahr der Barmherzigkeit ist zu Ende gegangen. Welche Spuren hat es in uns hinterlassen? Vielleicht hilft uns da eine Betrachtung der sieben leiblichen und der sieben geistlichen Werke der Barmherzigkeit weiter, so wie sich diese im Laufe der Jahrhunderte herausgebildet haben.

Leitung: P. Alexander Hoppert OSB

Termin:

  • 16. bis 18. Juni 2017

Kosten: 130,00 € Überbachtung / Vollpension
Kursgebühr: 40,00 €


„Gelassen leben kann ein Mensch nur mit dem, was er als wahr akzeptiert – ansonsten benötigt er alle Kraft für die Leugnung des angeblich Unwahren, das dennoch existiert.“

Dieser Satz von Wilhelm Schmid, einem freien Philosophen unserer Tage, wird vor allem ältere oder älter werdende Menschen ansprechen. Doch ist Gelassenheit in jeder Lebensphase ein Gewinn. Auf dem Weg dorthin wollen wir uns ein Stück weit gemeinsam machen. 

Leitung: P. Alexander Hoppert OSB

Termin:

  • 22. bis 24. September 2017

Kosten: 130,00 € Überbachtung / Vollpension
Kursgebühr: 40,00 €


Musikmeditation

Termine:

  • 16. bis 22. April 2017
  • 30. April bis 6. Mai 2017
  • 4. bis 10. Juni 2017
  • 25. Juni bis 1. Juli 2017
  • 16. bis 22. Juli 2017
  • 30. Juli bis 5. August 2017
  • 6. bis 12. August 2017
  • 20. bis 26. August 2017
  • 24. bis 30. September 2017
  • 29. Oktober bis 4. November 2017

Leitung: Michael Swiatkowski, Ottobeuren

Anmeldung und Informationen:

SKR Reisen GmbH

Venloer Str. 47-53

50672 Köln

Tel: 0221/933 720

Fax: 0221/933 725 00

http://www.skr.de - eMail: info(at)skr(dot)de


Lauschen - Tönen - Singen

Termine:

  • 9. bis 15. Juli 2017
  • 8. bis 14. Oktober 2017

Leitung: Daniela Maul

Anmeldung und Informationen:

SKR Reisen GmbH

Venloer Str. 47-53

50672 Köln

Tel: 0221/933 720

Fax: 0221/933 725 00

http://www.skr.de - eMail: info(at)skr(dot)de


Zen-Mediation

Termine:

  • 11. bis 17. Juni 2017
  • 27. August bis 2. September 2017
  • 12. bis 18. November 2017

Leitung: Karl-Ludwig Leiter

Anmeldung und Information:

SKR Reisen GmbH

Venloer Str. 47.63

50672 Köln

Tel: 0221/933 720

Fax: 0221/933 725 00

http://www.skr.de - eMail: info(at)skr(dot)de


Gesang & Meditation

Termine:

  • 9. bis 15. April 2017
  • 14. bis 20. Mai 2017
  • 10. bis 16. September

Leitung: Vita Ulrike Noll

Anmeldung und Information:

SKR Reisen GmbH

Venloer Str. 47.63

50672 Köln

Tel: 0221/933 720

Fax: 0221/933 725 00

http://www.skr.de -   eMail: info(at)skr(dot)de


Stark aus eigener Kraft

Endlich zur Ruhe kommen, weniger Stress und persönlichen Perspektivwechsel erfahren durch die Praxis der Achtsamkeit!

Intensiv- Seminar und Retreat-Tage in der Benediktinerabtei Ottobeuren

In klösterlicher Stille erschließen sich die Teilnehmer ihre inne liegenden Kraftquellen und finden Wege hin zur eigenen Wertschätzung. Sie erfahren, wie Meditation und achtsamkeits-basierte Methoden (u.a. aus dem MBSR*) helfen, die Herausforderungen des Lebens anzunehmen und diese als Chance für inneres Wachstum zu nutzen. Die Teilnehmer erforschen im Seminar diverse alltagstaugliche Methoden und erprobte Strategien auf intensive Weise, die Ihnen helfen, ihr Leben wieder selbstbestimmt in die Hand zu nehmen.

Termine:

  • 17. bis 19. März 2017
  • 20. bis 22. Oktober 2017

Leitung: Thomas F. J. Voss
MBSR- und Meditationslehrer (zertifiziert)
akkreditiertes Mitglied im MBSR-MBCT Verband
 

Anmeldung und Information:

Tel: 08861/254629

http://www.forum-der-achtsamkeit.de - eMail: info(at)forum-der-achtsamkeit(dot)de 


Tagesseminare mit Dr. Voss

Termin:

  • 29. April 2017

Meditations- und Achtsamkeitsseminar mit Themenschwerpunkt

„Die Angst zum Freund machen“

Seminarinhalte:
Die Wurzeln unserer Ängste reichen meist weit zurück. Angst verengt unsere Wahrnehmung. Wir wenden uns daher im Seminar bewusst  unseren Ängsten zu, erforschen sie und versuchen durch gezielte Praxismethoden,  das darin liegenden Wachstumspotential zu erkennen und zu nutzen

Das Seminar richtet sich insbesondere an Interessierte mit ersten Erfahrungen in Meditation, Yoga oder sonstigen achtsamkeitsbasierten Methoden) sowie MBSR*-Absolventen, die Achtsamkeit und Mitgefühl vertiefend erforschen und erfahren möchten.

Kursgebühr € 75,00 (inkl. Mittagessen) - begrenzte Teilnehmerzahl! – 

 

  • 20. Mai 2017

Meditations- und Achtsamkeitsseminar mit Themenschwerpunkt

„Erkenne Dich selbst“

Seminarinhalte:
Jede Erfahrung, egal ob angenehm oder unangenehm, können wir nutzen, um mehr über unsere Einstellungen, Konditionierungen und Werte zu erfahren. Im Seminar wenden wir den Blick nicht ab sondern schauen insbesondere auf die verwundeten Stellen. Durch gezielte Praxismethoden können wir im Hier und Jetzt unsere inneren Muster und Konditionierungen erforschen.

Das Seminar richtet sich insbesondere an Interessierte mit ersten Erfahrungen in Meditation, Yoga oder sonstigen achtsamkeitsbasierten Methoden) sowie MBSR*-Absolventen, die Achtsamkeit und Mitgefühl vertiefend erforschen und erfahren möchten.

Kursgebühr € 75,00 (inkl. Mittagessen) - begrenzte Teilnehmerzahl! –

 

  • 24. Juni 2017

Meditations- und Achtsamkeitsseminar mit Themenschwerpunkt

„Mitfühlend leben“

Seminarinhalte:
Wer in der Begegnung mit Schmerz und Leid ein offenes, freundliches Herz bewahren kann, erlebt mehr Verbundenheit, innere Ruhe und Wohlbefinden. Mitgefühl – vor allem mit uns selbst – ist einer der Schlüsselfaktoren für seelische Gesundheit, das legen neueste Studien nahe.

Das Seminar richtet sich insbesondere an Interessierte mit ersten Erfahrungen in Meditation, Yoga oder sonstigen achtsamkeitsbasierten Methoden) sowie MBSR*-Absolventen, die Achtsamkeit und Mitgefühl vertiefend erforschen und erfahren möchten.

Kursgebühr € 75,00 (inkl. Mittagessen) - begrenzte Teilnehmerzahl! –

 

  • 23. September 2017

Meditations- und Achtsamkeitsseminar mit Themenschwerpunkt

„Loslassen und Verzeihen“

Seminarinhalte:
Alles was wir als „mein“ bezeichnen müssen wir  irgendwann wieder loslassen. Durch gezielte Praxismethoden erforschen wir, wie unser ständiges Festhalten, unsere Anhaftung aber auch unsere Ablehnung zu Schmerz und Leid führen. Wir erfahren wie uns der Weg des inneren Friedens zu Freiheit und Glück führen kann.

Das Seminar richtet sich insbesondere an Interessierte mit ersten Erfahrungen in Meditation, Yoga oder sonstigen achtsamkeitsbasierten Methoden) sowie MBSR*-Absolventen, die Achtsamkeit und Mitgefühl vertiefend erforschen und erfahren möchten.

Kursgebühr € 75,00 (inkl. Mittagessen) - begrenzte Teilnehmerzahl! –

 

  • 25. November 2017

Meditations- und Achtsamkeitsseminar mit Themenschwerpunkt

„Tod, Abschied und Vergänglichkeit“

Seminarinhalte:
Was entsteht wird wieder vergehen. Das gilt für alles was uns lieb ist aber auch für alles mit dem wir heute hadern. Durch gezielte Praxismethoden erforschen wir,  wie unsere eigenen Konzepte  und Vorstellungen uns im Angesicht des Unabwendbaren leiden lassen. Wenn wir Vergänglichkeit als Teil unseres Selbst erfahren, können wir uns vertrauensvoll und ohne Furcht auch dem Tod zuwenden.

Das Seminar richtet sich insbesondere an Interessierte mit ersten Erfahrungen in Meditation, Yoga oder sonstigen achtsamkeitsbasierten Methoden) sowie MBSR*-Absolventen, die Achtsamkeit und Mitgefühl vertiefend erforschen und erfahren möchten.

Kursgebühr € 75,00 (inkl. Mittagessen) - begrenzte Teilnehmerzahl! –

Leitung: Thomas F. J. Voss
MBSR- und Meditationslehrer (zertifiziert)
akkreditiertes Mitglied im MBSR-MBCT Verband

Anmeldung und Information:

Tel: 08861/254629

http://www.forum-der-achtsamkeit.de - eMail: info(at)forum-der-achtsamkeit(dot)de 


Kontemplation im Kloster Ottobeuren

3 Tage Auszeit, Stille, Einkehr

Zeit zum Innehalten

Zeit zum Fühlen
Zeit zum Wahrnehmen
Zeit um sich zu spüren
Zeit für alle Sinne
Zeit zur Besinnung auf das Wesentliche
das Wesen, das Du bist

Nimm Dir Deine Zeit!

 Termin:

  • 20. bis 22. April 2017

Anmeldung und Information:

www.mack-consulting.de - office(at)mack-consulting(dot)de

Telefon: 07354/933974