Sie sind hier: Startseite » Rückblick

Audienz bei Papst em. Benedikt XVI.

Konvent zur Audienz bei Papst em. Benedikt XVI.


Große Freude herrschte, als von S. E. Erzbischof Dr. Georg Gänswein die Mitteilung kam, dass der Heilige Vater, Papst em. Benedikt XVI. uns auf unserer Wallfahrt im Jubiläumsjahr zu den benediktinischen Stätten in Norcia, Subiaco und Montecassino empfangen würde.

Papst Benedikt trägt nicht nur den Namen des heiligen Ordensvaters Benedikt von Nursia, sondern er kennt viele Benediktinerklöster von seinen Besuchen und Urlauben. Auf Montecassino gab er das Interview zu dem Buch "Salz der Erde", in Subiaco weilte er am Abend des Todes seines Vorgängers Papst Johannes Pauls II. In allen Klöstern, die wir besucht hatten, bat man uns, den Heiligen Vater herzlich zu grüßen. Wir beteten mit ihm also am 2. Oktober abends in seiner Hauskapelle im Kloster Santa Margarita die lateinische Vesper zum Schutzengelfest, dem Hochfest der Bayerischen Benediktinerkongregation, und hatten anschließend die Gelegenheit, ins Gespräch mit ihm zu kommen.

Der Heilige Vater war ein einziges Mal in seinem Leben in Ottobeuren, nämlich 1948 beim Ausflug der Katholisch-Theologischen Fakultät München, aber er hat die Schönheit unseres Klosters immer in seiner Erinnerung bewahrt. Papst Benedikt nahm sich die Zeit, jeden Mitbruder einzeln per Handschlag zu begrüßen und ihm ein paar gute Worte mit auf den Weg zu geben. Somit durften wir im Jubiläumsjahr ein einzigartiges Ereignis in der langen Geschichte unseres Klosters miterleben.