Sie sind hier: Startseite » Kloster » Totengedenken

Totengedenken

Heute gedenken wir besonders unseres am 21. April 1987 verstorbenen Mitbruders Fr. Paulinus Barnsteiner OSB.



Die verstorbenen Mitglieder unseres Konventes der letzten 50 Jahre:

P. Benedikt Kuen OSB (14.03.2017)

Fr. Gebhard Mathies OSB (24.07.2012)

Fr. Gregor Eberl OSB (05.08.2011)

P. Ottokar Krispler OSB (01.01.2001)

Fr. Jakob Hafner OSB (23.04.1999)

P. Winfried Stenke OSB (21.03.1999)

P. Marian Wiesner OSB (20.02.1999)

Fr. David Zeh OSB (27.11.1995)

P. Barnabas Riepl OSB (13.04.1993)

P. Ägidius Kolb OSB (22.03.1993)

Fr. Honorat Zettler OSB (08.08.1991)

Fr. Nikolaus Schmid OSB (14.06.1988)

Fr. Paulinus Barnsteiner OSB (21.04.1987)

Abt. Vitalis Maier OSB (24.04.1986)

P. Isidor Aurbacher OSB (30.09.1985)

Fr. Gordian Reiser OSB (30.12.1984)

P. Subprior Blasius Metzler OSB (23.05. 1984)

P. Karl Borr. Vater OSB (25.06.1981)

P. Wilhelm Hoeß OSB (12.06.1980)

Fr. Josef Krumm OSB (09.12.1979)

Fr. Magnus März OSB (01.03.1979)

Fr. Markus Gromer OSB (10.11.1077)

Fr. Kaspar Weixler OSB (05.10.1977)

Fr. Meinrad Brandmeier OSB (14.05.1976)

Fr. Angelus Weber OSB (03.05.1976)

Fr. Ruppert Reiner OSB (14.09.1974)

Fr. Daniel Heinle OSB (13.01.1973)

Fr. Felizian Lutz OSB (10.06.1969)

Suscipe me, Domine, secundum eloquium tuum et vivam.
Nimm mich auf, Herr, nach deinem Wort, und ich werde leben.
(
Aus der Regel des hl. Benedikt 58, 21; Ps 119, 116)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren